Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Ausbildertreffen bei Grönfingers

Ausbilder des Garten- und Landschaftsbaus trafen sich am 3. Dezember 2018 zum fachlichen Austausch bei Grönfingers Rostocks Gartenfachmarkt


Die Geschäftsführerin des Fachverbandes, Meike Stelter, und Eckehardt Heinemann, Geschäftsführer von Grönfingers, eröffneten die Veranstaltung und hießen alle recht herzlich willkommen. Heinemann führte die Teilnehmer hinter die Kulissen des Gartenfachmarktes. Detailliert berichtete er vom Alltag des Zierpflanzenbaus, interessante Ausführungen gab er zur nachhaltigen Bewirtschaftung im Gewächshausbetrieb und den geforderten Standards.

Im hauseigenen Cafe Botanica fand sich die Runde zu einem fachlichen Austausch zusammen. Doreen Salzmann, Referentin für Nachwuchswerbung, berichtete in einem von Bildern begleiteten Vortrag über ihre bisherigen Aktivitäten seit Arbeitsaufnahme im August und wies auf kommende Veranstaltungen im neuen Jahr hin. Sie stellte Werbematerial zur Nachwuchswerbekampagne vor und bedankte sich für die Unterstützung der Betriebe bei den Messeauftritten. Sie bekräftigte, wie wichtig die Zusammenarbeit bei der Nachwuchswerbung mit den Betrieben ist. Ein besonderer Dank ging an die überbetriebliche Ausbildungsstelle, die durch Manuel Krull vertreten war. Mit Witz und seiner Leidenschaft für den Beruf gelang es ihm immer wieder das Eis zu brechen und den Schülern, die zur Berufsinformation in die ÜA kamen, eine anschauliche Darstellung des Ausbildungsalltags zu vermitteln. Krull informierte an diesem Nachmittag die Anwesenden zur Neuaufrüstung in der ÜA mit Maschinen der Firmen Stihl und Husqvarna, so dass die Auszubildenden nun an den Geräten, die auch in den Betrieben zum Einsatz kommen, eingewiesen werden könnten. Er bekräftigte weiterhin den Kurs der guten Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben und diese zu vertiefen. Christian Jahnke, Geschäftsführer der alpina ag in Rostock und Präsidiumsmitglied des Fachverbandes, in seinen Funktionen als Mitglied des Unterausschusses Gartenbau des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt M-V sowie als Mitglied des BGL Berufsbildungsausschusses, thematisierte u.a. eine neue Studie zu Abbruchquoten in den handwerklichen Ausbildungsberufen. Er stellte den BGL - Preis „Galabau - Helden gesucht“ vor und die Problematik der geringen Beteiligung an dieser Preisausschreibung. Angesprochen wurden auch das Projekt GaLa-Q und die AuGaLa Pflanzen - App. Ergänzend dazu konnte Frau Anschütz, Lehrerin der Berufsschule Neustrelitz, das neue Ulmer- Lernportal vorstellen, das auf großes Interesse bei den Ausbildern stieß.


Zum Abschluss sprach Erik Schmidtke vom Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Rostock zur Leistung der Einstiegsqualifizierung für den Arbeitgeber. Auch hier konnten die Anwesenden Erfahrungen austauschen, einige Betriebe hatten in der Vergangenheit diese Leistung in Anspruch genommen. Ergänzend dazu stellte er die ausbildungsbegleitenden Hilfen vor. Diese Förderung betrifft Auszubildende mit schulischem unterstützungsbedarf, der zusätzlich von Bildungsträgern angeboten wird, um erfolgreich ihre Ausbildung absolvieren zu können. Abschließend kam es zu lockerem Gesprächsaustausch in gemütlicher Runde und leckerem Essen vom Cafe Botanica.