Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Verband

Der Verband stellt sich vor
Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Präsident:
Olaf Kirsch

Geschäftsführerin:
Meike Stelter

Bockhorst 1
18273 Güstrow
Telefon: 03843/264-245
Telefax: 03843/264-240

Kontakt zum Verband (Formular)

Wer sind wir?

Der Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Mecklenburg-Vorpommern e.V. ist ein Wirtschafts- und Arbeitgeberverband.

Er ist die Interessenvertretung der Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaubetriebe in Mecklenburg-Vorpommern gegenüber dem Gesetzgeber, der Regierung, der Verwaltung sowie bei wirtschaftlichen und sozialen Organisationen.

In Mecklenburg-Vorpommern stehen zahlreiche qualifizierte Mitgliedsunternehmen unseres Fachverbandes mit ihrem Wissen und Können für Aufgaben im öffentlichen Grün, im Siedlungsgrün und im privaten Bereich zur Verfügung.

Diese Mitgliedsunternehmen fühlen sich der fachlichen Leistung im Grünbereich verpflichtet.

Um die fachliche Leistungsfähigkeit zu sichern, bietet der Verband in seinem Berufsbildungszentrum ein besonderes Aus- und Weiterbildungsprogramm für die Unternehmer und Mitarbeiter. Nur durch qualitativ gute Leistungen können sich die Fachbetriebe von den Schwarzarbeitern abgrenzen.

Seit wann gibt es uns?

Der Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Mecklenburg-Vorpommern e.V. wurde am 09.05.1990 in Neubrandenburg gegründet.

Die Verbandsarbeit begann mit 20 ordentlichen Mitgliedsunternehmen, in denen 500 Beschäftigte angestellt waren. Bereits im gleichen Jahr wurden wir als Vollmitglied in den Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. aufgenommen.

Die ordentlichen Mitglieder - und nur diese - sind berechtigt, das abgebildete Qualitätszeichen zu führen. Es ist als Warenzeichen und Dienstleistungsmarke eingetragen und wird von der Arbeitsgemeinschaft zur Qualitätsförderung landschaftsgärtnerischer Arbeiten e.V. verliehen.

Bei der Vergabe von Aufträgen sollte sich jeder Auftraggeber vergewissern, daß er es mit einem Fachbetrieb zu tun hat.

Aufgaben

Fördermitglieder

Ihr Kontakt zum Verband