Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Weiterbildung der Ausbilder – Gesund bleiben im Spannungsfeld der Anforderungen im Ausbildungsprozess

„Verletzungsfrei im Quadrat springen - Gesund bleiben im Spannungsfeld der Anforderungen im Ausbildungsprozess“ lautete der Titel des 34. Seminars der Weiterbildung der Ausbilder (WdA). Zu diesem hochaktuellen Seminarthema unter der Leitung von Eva Thomas lud der Fachverband GaLaBau M-V am 27. September in das Hotel Sportforum in Rostock ein.

Schnell wurde klar, worum es an diesem Tag gehen sollte: wie wird man als Ausbilder/in der Firma, den Auszubildenden und sich selbst gerecht? Wie geht man (persönlich) mit Konfliktsituationen im Ausbildungsprozess um? Wie kann man seine Kräfte langfristig einsetzen? Zunächst wurde zusammengetragen, welche Probleme sich ergeben können und wie damit im Einzelnen umgegangen wird, was als Vorbereitung für den Einstieg in das Seminarthema diente. Im Laufe der Zeit kristallisierte sich zunehmend heraus, dass in Sachen Kräfteeinteilung das Rad nicht neu erfunden werden muss. Mittels Situationsanalyse und kleinen Übungen wurden Methoden entwickelt, wie man es im Alltag schaffen kann, sich die nötigen Erholungsmomente zu schaffen.

Ebenfalls wurde intensiv über die Herangehensweise an Probleme im Ausbildungsprozess diskutiert. Die Seminarleiterin Eva Thomas schaffte es durch eine Mischung aus kurzen Vortragseinheiten und Beteiligungsrunden, die Inhalte fortlaufend interessant und ansprechend zu präsentieren. Dementsprechend positiv fiel auch die Feedbackrunde aus, bei alle Teilnehmer/innen bestätigten, dass dieser Tag sehr hilfreich für die eigene Person war.

Wir bedanken uns bei Eva Thomas sehr herzlich für das sehr gut gestaltete Seminar und freuen uns auf weitere in der Zukunft!